Menü

Jagdschule / Jägerprüfung

Jagdschule der Jägerschaft Saalkreis e.V.
Audiotrainer zum Mikrolernen

Aktuell läuft der Vorbereitungslehrgang für die Prüfung 2018

Der Jagdschein nach § 15 BJagdG soll in Deutschland sicherstellen, dass nur ausreichend ausgebildete Jäger die Jagd ausüben. Durch eine qualitativ hochwertige Ausbildung in der Jägerschaft und durch staatliche Prüfungen wird eine Mindestanforderung an Jagdscheininhaber definiert.

Der Jagdschein alleine berechtigt noch nicht dazu, die Jagd auch tatsächlich auszuüben. Das Jagdrecht steht in Deutschland dem Grundeigentümer zu, der es bei ausreichend großer zusammenhängender Fläche als Eigenjagd und als Inhaber eines gültigen Jagdscheines selbst ausüben darf. Eigentümer geringerer Flächen müssen sich zu örtlichen Jagdgenossenschaften der Grundeigentümer zusammenschließen, welche das Jagdausübungsrecht dann in der Regel an einen Jäger, also einen Inhaber eines gültigen Jagdscheins verpachten oder durch angestellte Jäger ausüben.
(Quelle: Wikipedia)

Broschüre Wissenswertes zur Jagd

Ausbildung in den Fächern:
  • Jagdrecht
  • Ökologie, Natur- und Landschaftsschutz
  • Wildkunde und Wildbiologie
  • Hege und Jagdbetrieb
  • Waffenkunde, Waffenrecht und Schießausbildung
  • Wildhygiene, Behandlung erlegten Wildes
  • Jagdhundewesen
Zu jedem Fachgebiet werden 30 stündige Seminare durch erfahrene, praxisnahe Dozenten durchgeführt. Das ist also 180 Stunden theoretische Ausbildung, welche 20-mal jeweils freitags zu 3 Stunden und darauffolgend samstags zu 6 Stunden stattfinden.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen revierpraktische Ausbildung und ein individuelles Schießtraining.

Angebot für Jungjäger



Ausreichende Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe und können auf Wunsch vermittelt werden.

Bankverbindung
IBAN: DE 51 800937840101034197
BIC: GENODEF1HAL
Konto: 101034197
BLZ: 80093784
Volksbank Halle

Leiter der Jagdschule:
Herr Michael Stöhr
Telefon: 0179-9209396
E-Mail: stoehr@jaegerschaft-saalkreis.de

Vorsitzender der Jägerschaft Saalkreis e.V.:
Ralf Kröhl
Tel. 0162/4130737
kroehl@jaegerschaft-saalkreis.de

Untere Jagdbehörde:
Frau Elke Buhl
Telefon: 03461-401219

Herr Jens Stör
Telefon: 03461-401237

Kompaktkurs

  • Die beruflichen und familiären Verpflichtun­gen vieler jagd- und naturbegeisterter Menschen lassen eine kontinuierliche Teilnahme an Vorbereitungskursen für die Jägerprüfung nicht zu. Damit auch Sie Ihren Traum vom Jagdschein verwirklichen können, bietet die Jagdschule der Jägerschaft Saalkreis erstmalig einen Kompaktkurs zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung mit abschließender Prüfung an.

    Kompetente Ausbilder bereiten die Teilnehmer auf alle Teile der Jägerprüfung vor.

    Der Kurs würde im zeitraum vom 11.05.-20.05.2018 in unserer Jagdschule statt finden

Audiotrainer zum Mikrolernen

  • Audiotrainer zum Mikrolernen Dieser Audiotrainer erfüllt alle Anforderungen an das effektive Mikrolernen. Die Lerneinheiten sind kurz gehalten, damit Sie im Auto, im Zug aber auch in Totzeiten, z.B. beim Warten auf den Bus oder bei der Kaffeepause effektiv ganze Lektionen erfolgreich absolvieren können. Durch mehrfaches absolvieren der Einheiten prägen Sie sich den Lernstoff optimal ein. Sie können zusätzlich mündliche Prüfungen simulieren. Prägen Sie sich den Lernstoff optimal ein. Sie können zusätzlich mündliche Prüfungen simulieren.

    Wir sind autorisierte Vertriebspartner dieser Audio cd, wir können es Rahmen unserer Ausbildung zu einem Preis statt 79 für 69 Euro anbieten. www.hubertus-institut.com

Neue Schulungsräume

Änderung der AllGO Land Sachsen-Anhalt - Jägerprüfungsgebühr

  • anliegende Änderung der AllGO Land Sachsen-Anhalt-Jägerprüfungsgebühr- wird vom nachfolgenden Amt zur Kenntnis gegeben:

    Referat Agrarwirtschaft, Ländliche Räume, Fischerei, Forst- und Jagdhoheit
    Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
    Dessauer Straße 70
    06118 Halle (Saale)
    Tel.: +49 345 514 2853
    Fax: +49 345 514 2703
    E-Mail: christoph.hein@lvwa.sachsen-anhalt.de
    Internet: www.landesverwaltungsamt.sachsen-anhalt.de

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich weise daraufhin das gemäß der aktuellen Allgemeinen Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt (AllGo LSA) (GVBl. LSA Nr. 30/2016, ausgegeben am 29.12.2016) die Prüfungsgebühr für die Jägerprüfung von 125,- € auf 250,- €, für Falknerprüfungen von 100,- auf 150,- € geändert wurde. Eine Änderung der Verordnung zur Durchführung des Landesjagdgesetzes für Sachsen-Anhalt (LJagdG-DVO) ist derzeit nicht vorgesehen.

Wildursprungsschein

  • Druckerei Stelzig-Druck Der Wildursprungschein wird als Durchschreibesatz mit drei Durchschlägen zu Blocks á 30 Sätze geliefert, jeweils mit den dazugehörigen Wildmarken.
    Die Bezugsquelle ist: Druckerei Stelzig-Druck
    Carnotstr. 40
    39120 Magdeburg

    Bestellungen sind möglich telefonisch unter
    Tel. 0391 62596-0
    Fax 0391 62596-50
    oder
    per E-Mail:stelzig-druck@t-online.de.

    Behördenverlag Jüngling
    210 x 297, 1seitig, 3fach SD, weiß/grün/rosa, B1/1: 1/0farbig, Original, B1/2: 1/0farbig, Kopie, B1/3: 1/0farbig, Kopie, Bindung: Stumpfleimung am Kopf

    weiterlesen

Downloads / Formulare

  • Downloadbereich In unserem Downloadbereich stehen Ihnen umfassende Informationen und Formulare zur Verfügung.

    weiterlesen

Partner

  • Deutscher Jagdverband
  • landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V.
  • Jägerprüfung Sachsen-Anhalt e.V.
  • Frankonia Jungjäger Initiative
  • Saalekreis Tierseuchenbekämpfung
  • Stadtjäger-Deubel
  • Jagd-Sport-Lindner